Klasse 2000

Gesundheitsförderung in der Grundschule
Gewaltvorbeugung und Suchtvorbeugung

Als externe Fachkraft (Gesundheitsförderer) arbeite ich für das Projekt Klasse2000 und bin nach wie vor von dem kindgerechten, pädagogisch gut entwickelten Konzept begeistert.

1991 entstand das Unterrichtsprogramm Klasse2000 am Klinikum Nürnberg. Experten aus unterschiedlichen Bereichen haben das pädagogische Konzept entwickelt. Es wird laufend wissenschaftlich überprüft und aktualisiert.
In Zusammenarbeit mit externen Fachleuten (Gesundheitsförderern) und Lehrern werden in den Klassen 1–4 die unterschiedlichsten Themen vermittelt:

  • Gesund essen und trinken
  • Bewegen und entspannen
  • Sich selbst mögen und Freunde haben
  • Probleme und Konflikte lösen
  • Kritisch denken und „NEIN“ sagen können
  • … und vieles mehr

Seit 1991 haben bis heute über 825.000 Kinder deutschlandweit an Klasse2000 teilgenommen.

Ziele von Klasse2000
  • Kinder kennen ihren Körper und entwickeln eine positive Einstellung zur Gesundheit
  • Kinder kennen die Bedeutung von gesunder Ernährung und Bewegung und haben Freude an einem aktiven Leben
  • Kinder entwickeln persönliche und soziale Kompetenzen
  • Kinder lernen den kritischen Umgang mit Tabak, Alkohol und den Versprechen der Werbung
  • Das Umfeld der Kinder – Eltern, Schule, Gemeinde – unterstützt sie beim Aufwachsen